Lohplatz

Sondershausen

Beschreibung

Lohplatz
Wiege und Zentrum des unteren Teils des Parks war der Lohplatz. Dort ließ Fürst Christian Wilhelm von Schwarzburg-Sondershausen (1645–1721) im Jahr 1694 eine Fasanerie mit Irrgarten errichten. Etwa 1700 wurde eine Allee vom Achteckhaus zum Lohplatz mit Obeliskenpaaren angelegt. Um 1800 kam es zu einer Umgestaltung dieses Platzes mit einem Schießstand, einer Trinkhalle und Musikpavillons. Nachdem Carl Scheppig nach Sondershausen kam, gestaltete er den Platz 1837 noch einmal um und ließ die Loh-Halle für die Loh-Konzerte errichten und legte einen Springbrunnen an.

de.wikipedia.org/wiki/Schlosspark_Sondershausen

Adresse

Lohplatz
Im Loh
99706 Sondershausen

Alle Angaben ohne Gewähr
Letzte Aktualisierung: 07.01.2013

Anfahrt

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten.

Weitere Locations in Sondershausen